Daily Soap - Mein erstes Produkt

Die Idee - Eine Seifenschale mit Nagelbürste

Daily Soap ist mein erster Entwurf, der seit 2003 in Serie von Koziol produziert wird. Die Idee entstand während meines Produktdesign-Studiums an der Hochschule für Gestaltung Offenbach. In den dortigen Uniwerkstätten fertigten wir Studenten unsere Modelle und Prototypen. Oft waren die Hände mit Klebstoff, Lacken oder Spachtelmasse verdreckt und um diese wieder sauber zu bekommen, war der Einsatz einer Nagelbürste mit viel Seife notwendig. So entstand die Idee die Nagelbürste mit einer Seifenschale zu kombinieren, um beides immer zur Hand zu haben.

Die Prototypen

Im Sommer 2003 fertigte ich nun aus PUR-Platten (Modellbauwerkstoff auf Polyurethan-Basis) die ersten Modelle und später die Prototypen der Daily Soap in den HfG-Werkstätten. Die Borsten der ersten Prototypen haben meine Mutter und ich bei brütender Hitze im heimischen Garten von Hand in die vorgebohrten Löcher gezogen. Eine Nagelbürste hat sehr viele Borsten, wie wir feststellen mussten, denn wir waren tagelang damit beschäftigt.prototypen

 

Im August präsentierte ich dann auf der Tendence in Frankfurt neben vier weiteren Entwürfen die Daily Soap. Ein paar Wochen später klingelte das Telefon und eine Mitarbeiterin der Designabteilung von Koziol meldete sich mit den Worten: „Hallo, wir wollen Ihren Entwurf produzieren. Können Sie vorbeikommen?“ Für eine junge Designerin ein wunderbarer Moment, gefolgt von einem ausgiebigen Freudentanz.

Aufgeregt und voller Spannung fuhr ich ein paar Tage später nach Erbach im Odenwald. Stephan Koziol empfing mich persönlich, gleich waren wir beim Du und uns beide sympatisch. Er führte mich durch die Produktion, zeigte mir die Materialien und Formen, erklärte mir das Herstellungsverfahren, bis wir uns zu einem Kaffee in seinem Büro hinsetzten und die Details der Seifenschale besprachen. Als alles sehr schnell geklärt war, liefen wir durch den kleinen Ort, trafen noch zwei andere Designer, die für Koziol Entwürfe eingereicht hatten und gingen alle zusammen essen. Gutbürgerlich. Danach gab es noch im Café nebenan Espresso und Schokolade, eine Extratafel schenkte er mir für die Heimfahrt. Ich schätze es sehr, dass Stephan Koziol sich für mich und meine Idee so viel Zeit genommen hat. 

Im Februar 2004 präsentierte Koziol auf seinem großen Messestand unter vielen anderen Produkten MEINE Seifenschale! Großartig und wieder Zeit für einen Freudentanz!

Und hier siehst du
Daily Soap im Shop 

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert.